EUROPÄISCHE PROGRAMME

2020-2023

FAMEKS spółka z ograniczoną odpowiedzialnością führt ein von den Europäischen Fonds subventioniertes Projekt durch: 

,,Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens durch die Herstellung innovativer Hygieneprodukte, die im Zeitalter der Pandemien benötigt werden"..

Ziel des Projekts ist die EinfĂĽhrung neuer Produkte und die Diversifizierung des Angebots auf der Grundlage einzigartiger Produkte, die auf die ermittelten Marktnischen zugeschnitten sind,
Erhöhung der Absatzkapazität durch Modernisierung der Produktionstechnik, Erweiterung der Produktpalette
und Stärkung der Humanressourcen durch die Einstellung von 3 neuen Mitarbeitern.

EU-Finanzierung fĂĽr das Projekt: 704.509,28 PLN

Finanziert als Teil der EU-Reaktion auf die COVID-19-Pandemie

2015-2017

Das Projekt wurde im Rahmen des Regionalen Operationellen Programms der Woiwodschaft Schlesien 2014-2020 durchgeführt. 
(Europäischer Fonds für regionale Entwicklung)
 für die Prioritätsachse: III. Wettbewerbsfähigkeit der KMU
fĂĽr die MaĂźnahme: 3.2 Innovation in KMU.

Projektwert: PLN 1.581.996,60
EU-Finanzierung fĂĽr das Projekt: 529.408,36 PLN

Das Projekt besteht in der Umsetzung einer technologischen Innovation im Unternehmen durch die Verwendung von WPC (Wood Plastics Composites) im Produktionsprozess für die Herstellung von Einwegprodukten in Form von Geschirr und Besteck und anderen Einwegprodukten. WPC-Kunststoff hat umweltfreundliche Eigenschaften (im Vergleich zu dem bisher verwendeten Polystyrol), da er 100% natürlichen Ursprungs ist. Holz-Kunststoff-Verbundstoff (WPC) wird nicht nur als erneuerbarer Werkstoff eingestuft, sondern auch als biologisch abbaubarer Werkstoff - er erfüllt die neuesten europäischen Normen für Kompostierbarkeit und biologische Abbaubarkeit: EN13432 und EN14995. Auf der Grundlage unserer eigenen Forschung wurde festgestellt, dass die oben genannte Produktion möglich ist. Das High-Tech-Material wird dafür sorgen, dass das Produkt die richtigen Festigkeitseigenschaften aufweist. Das Projekt basiert auf den neuesten verfügbaren technologischen Lösungen, die vom Antragsteller entwickelt wurden.

27.09.2013

Als Ergebnis eines Investitionsprojekts, das den Kauf und die Inbetriebnahme einer innovativen Prozesslinie mit industrieller Automatisierung fĂĽr die Produktion, Palettierung und Verpackung von Einwegbesteck vorsieht und im Rahmen des Regionalen Operationellen Programms der Woiwodschaft Schlesien kofinanziert wird
für den Zeitraum 2007-2013, im Unternehmen
FAMEKS Jerzy Franek eingeführt worden sind:

1. neue Einwegbestecke, die zum Stapeln bestimmt sind
2. verbesserte Automatisierungsdienste fĂĽr das Stapeln und Verpacken von Einwegbesteck